Geboren 1978, lebt in Genf.

Alexandra Maurer - Jump
Jump, 2009
Video

Synthesen verschiedener künstlerischer Techniken charakterisieren die Arbeiten der St. Galler Künstlerin, die 2010 den Manor-Kunstpreis erhält. Als “peinture animée” bezeichnet sie ihre Videoarbeiten, die durch mehrstufige Bearbeitungsprozesse und Montage entstehen und sich letztlich aus Filmstills, übermalten Standbildern und purer Malerei zusammensetzen. Bewegung und Gesten sind im Zentrum des Interesses der Künstlerin, so auch im Video Jump (2009).
made by next >